Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2021/2022: 32. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2021/2022 :: 32. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
Corona
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 16. | 21. | 26. | 31. | 32. | 33. | 34. | 35. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

32. Schachproblem (Einsendeschluß 16. Januar 2022)

Die hier und in den folgenden Wochen benutzte Terminologie versteht sich in den meisten Fällen nicht von selbst und ist jeweils erklärungsbedürftig. Sie geht auf Ludwig Zagler (Zur Systematik der Einzügerkonstruktionsthemen, feenschach 1972) und Erich Bartel (Einzügerrekorde mit minimalem Material, Augsburg 1984) zurück. Bei erzwungenen Matterzwingungen (der Terminus ist nicht nur linguistisch gesehen ein Monstrum, sondern auch, was den Konstruktionsaufwand betrifft) geht es um Folgendes:

  • Im Satzspiel (d. i. das Geschehen, das sich entwickelt, wenn Schwarz statt Weiß am Zuge wäre) kann Schwarz nicht mattsetzen.
  • In der Ausgangsstellung muss Weiß den Schwarzen zwingen, ihn (den Weißen) mattzusetzen, d.h. jeder weiße Zug zwingt den Schwarzen zur Mattsetzung. Man nennt jeden solchen Zug des Weißen, der den Schwarzen zum Mattsetzen zwingt, eine erzwungene Matterzwingung.
  • In der (legalen) Ausgangsstellung gibt es keine Umwandlungsfiguren. Umwandlungszüge des Weißen kommen nicht in Betracht, Umwandlungszüge des Schwarzen im Satz oder nach dem weißen Zug schon.

Als Beispiel betrachten wir das folgende Stück:

Beispiel: Max Witte, Urdruck

Beispielstellung zur 32. Aufgabe Nr. 1

5 + 4 Steine, 6 erzwungene Matterzwingungen, Effizienz = 6/9 = 0,67

Ist die schwarze Pattstellung problematisch? Ich denke nicht: Schwarz am Zug könnte nicht mattsetzen.

Den Rekord mit minimalem Material hält seit 1983 Erich Bartel:

Beispiel: Erich Bartel, Problemkiste 1983

Beispielstellung zur 32. Aufgabe Nr. 2

3 + 3 Steine, 1 erzwungene Matterzwingung, Effizienz 1/6 = 0,17

Der PDB-Server der Schwalbe ist bezüglich des Themas Matterzwingungen nicht sehr ergiebig. Insbesondere fand ich den absoluten Rekord zu dem Thema nicht, und auch nicht den von Bartel. Den hab‘ ich aus dem oben erwähnten Buch Einzügerrekorde mit minimalem Material.

Kommen wir zu MMM 32:

32. Aufgabe:

Präsentiere einen rekordverdächtigen Beitrag zum Thema erzwungene Matterzwingungen in legaler Stellung ohne Umwandlungsfiguren und -züge. Mit anderen Worten: Konstruiere eine legale Stellung mit folgenden Merkmalen: 1.) Wäre Schwarz am Zuge, könnte er nicht mattsetzen. 2.) Alle Züge von Weiß zwingen den Schwarzen zum Mattsetzen. [Lösung]

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2122aufgabe32.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 11.10.2021