Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2021/2022: 21. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2021/2022 :: 21. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
Corona
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 16. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

21. Schachproblem (Einsendeschluß 17. Oktober 2021)

Neulich entdeckte ich, dass man mit dem weißen König und der Dame von dem ansonsten leeren Schachbrett maximal immerhin 33 Felder – also mehr als die Hälfte – abdecken kann:

Beispiel: Max Witte, Urdruck

Beispielstellung zur 21. Aufgabe Nr. 1

Theoretisch wären sogar 27 + 8 = 35 Felder möglich, aber dummerweise kann man nicht gut vermeiden, dass gewisse Felder doppelt gedeckt werden (im Diagramm rot markiert), so dass das theoretische Maximum nicht zu erreichen ist.

Meine Entdeckung sollte eine gute Vorbereitung für MMM 21 sein:

21. Aufgabe: Die Schwalbe, Juni 1973

21. Aufgabe

Konstruiere mit dem auf der Grundreihe dargestellten Material eine Stellung, in der möglichst viele Felder gedeckt sind. [Lösung]

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2122aufgabe21.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 11.10.2021