Schachklub CAÏSSA Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme) 2021/2022: 13. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium 2021/2022 :: 13. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielorte
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
MMM 2020/21 | MMM 2021/22

1. | 6. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

13. Schachproblem (Einsendeschluß 22. August 2021)

Worum es bei der Forderung Patterhaltung geht, möge der folgende Einzügerrekord illustrieren:

Beispiel: P. Moutecidis, E. Fielder, W. Seidel, J. Kubecka, P. ten Cate, X. Yzarn, A. Atanasievic, feenschach 721, 1968

Beispielstellung zur 13. Aufgabe Nr. 1

36 Patterhaltungen

In der Ausgangsstellung steht Schwarz bereits im Patt (sein letzter Zug war übrigens 0...Kb1-a1, der das Abzugsschach 0.Tc2-b2+ parierte). Die 36 thematischen Züge von Weiß setzen nicht patt, sondern erhalten es nur.

Die oben genannten 7 Autoren behaupten, dass für legale Stellungen mit 4 Steinen ohne Umwandlungsfiguren mit 36 patterhaltenden Zügen das Maximum erreicht ist.

Angeregt durch diesen Befund kam mir die Idee zu MMM 13:

13. Aufgabe:

13. Aufgabe

Was ist das Maximum an patterhaltenden Zügen in legaler Stellung bei folgendem Material:
a) wK, wD, wB, sK. b) wK, wD, wS, sK. c) wK, wD, wL, sK. [Lösung]

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SK CAÏSSA 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation [mmm2122aufgabe13.htm]  Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 10.06.2021