SK Caïssa Hermsdorf-Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): Lösung der 32. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: Lösung der 32. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. |31. |32. |33. |34. |35. |36. |37. |38. |39. |40. |41. |42. |43. |44. |45. Aufgabe

Lösung der 32. Aufgabe

32. Aufgabe: Frantisek Sabol, feenschach 1985

32. Aufgabe

Hilfsmatt in 2 Zügen, Circe, b) ohne Sb5

a) 1.Tg8 Kg2:(+sBg7) 2.Sa7: Ta7:(+sSb8)#. Christian schreibt dazu: „Aufgabe a) war für mich eine harte Nuss, da ich weiße Königszüge lange Zeit gar nicht in Betracht zog. Wer kommt als ‚Nicht-Märchenschachspieler‘ denn auf die Idee, daß Kg2: zum Matt des Ka8 in nur 2 Zügen beiträgt? Verrückt.“

b) 1.Db8 Ta1 2.Ka7:(+wBa2) ab(+sBb7)#.

Zurück zur 32. Aufgabe.

© SG Hermsdorf 2021
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 19.10.2020